MedPayRx Logo

Frankfurt, Deutschland:  MedPayRx ist geehrt bekannt zu geben, dass das Unternehmen unter den Top 20 derFinalisten im Wettbewerb “blockchain ideas” des Bundesgesundheitsministeriums gewählt wurde. Das Ministerium sucht nach Best-in-Class und innovativen Anwendungsfällen für die Blockchain-Technologie im deutschen Gesundheitswesen. Deutschland und andere Länder auf unserem Kontinent machen Fortschritte bei der Einführung von Digitalisierungsverfahren, Technik und Technologie im Gesundheitswesen und anderen kritischen Regierungsfunktionen. Jens Spahn, der amtierende Bundesgesundheitsminister, hat ebenfalls angekündigt, dass diese Transformation nicht nur für das effiziente zukünftige Funktionieren seiner Abteilung von entscheidender Bedeutung ist, sondern auch für die Erhaltung der Wirtschaftlichkeit eines der umfassendsten Gesundheitssysteme der Welt.

Das MedPayRx-Team wird am 27. Februar nach Berlin reisen, um im Finale zu stehen. Das Team und deren Ideen werden von einem unabhängigen Expertengremium bewertet, das nach Technologierelevanz, Mehrwert, Durchführbarkeit, Interoperabilität und (Daten-) Sicherheit sucht.

MedPayRx ist ein deutsches Start-up-Unternehmen, das den Prozess der Verschreibung, Zahlungsgenehmigung, Zahlung und Erstattung für verschreibungspflichtige Medikamente und medizinische Geräte kombiniert und automatisiert. Es ist eines der ersten Blockchain-Geschäftsmodelle, das erfolgreich unter den Bedingungen einer in Deutschland akkreditierten Graduate Business School getestet wurde (es wurde als formale EMBA- Businessplanarbeit an der Frankfurt School of Finance and Management geboren.). Es ist auch das erste Start- up seiner Art, das in einem von der deutschen Regierung und der Versicherungswirtschaft unterstützten Inkubator (Werk1 in München, Sommer 2018) akzeptiert wurde.

MedPayRx wurde auch in Frankfurt und London bei High-Tech-Start-Up-Wettbewerben als “innovativ” und “höchst disruptiv” anerkannt sowie als Publikumsliebling gewählt.

MedPayRx ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Sie überarbeitet den Rezept-, Genehmigungs- und Zahlungsprozess, um den gesamten Prozess kosten- und energieeffizienter und papierlos zu gestalten. Des Weiteren ist es eine Plattform, die so konzipiert wurde, dass sie allen in diesem Bereich geltenden Vorschriften entspricht, von der Zugänglichkeit über das Bankwesen bis hin zum Versicherungs- und Datenschutzrecht, einschließlich der neuen europäischen Normen des GDPR. Zusätzlich ist es ein einzigartiger Anwendungsfall für Blockchain als Technologie in Form und Funktion. Die Plattform verwendet keine Blockchain, die in irgendeiner Weise durch Kryptowährung monetarisiert wird, sondern nutzt die Technologie als dezentrales Kommunikations- und Automatisierungsprotokoll zwischen sehr unterschiedlichen Ökosystempartnern und Interessengruppen.

MedPayRx wird seinen ersten Proof of Concept (POC) bis Ende März (Q1, 2019) veröffentlichen. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit InsurLab Germany zusammen, um das Start-up im digitalen Hub-Netzwerk in Köln und ganz Deutschland und Europa zu positionieren und wird sich auch für das nächste Start-up

Beschleunigerprogramm bei InsurLab bewerben. Seit Q3, 2018 ist MedPayRx auch Teil des “Boost”-Programms für innovative deutsche Start-ups der Deutschen Telekom.

Vor kurzem veranstaltete das Unternehmen in Köln seinen ersten “Pilot to Market” Workshop für Stakeholder.

Die am 25. Januar auf dem Campus von InsurLab Germany durchgeführte Veranstaltung zog Experten aus allen Ökosystemsilos an, für und mit denen die Plattform arbeiten soll. Dazu gehörte Regierungsvertreter,Versichrungsgesellschaften,Produzenten,Ärzte, Apotheker, Händler und Patienten

####

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Marguerite Arnold unter margueritearnold@medpayrx.de oder Martin Weller unter martinweller@medpayrx.de